Kontakt
Kontakt
Bayrische Immobilien Makler

Haus kaufen - wie ist der Ablauf und was muss ich beachten?

Haus kaufen: Das erwartet Sie beim Hauskauf

Endlich ein Haus kaufen! Der Erwerb einer Immobilie bringt viel Freude mit sich, weswegen der arbeitsintensive Part schnell vergessen wird. Bis Sie den Kaufvertrag für Ihre Doppelhaushälfte oder Ihr Einfamilienhaus unterschreiben können, müssen Sie ein paar Hürden überwinden. Eine hilfreiche Unterstützung beim Hauskauf jeglicher Haustypen ist ein seriöser Makler. Er bewahrt Sie vor kostspieligen Fallstricken und falschen Entscheidungen. Lesen Sie sich die folgenden Tipps für Hauskäufer gut durch!

  • Haus kaufen

Immobilienkauf: Vorabüberlegungen sind die Basis

Es macht Spaß, die Immobilienportale nach einem Einfamilienhaus oder einer Doppelhaushälfte in der gewünschten Wohnlage und mit favorisierter Wohnfläche zu durchstöbern. Doch bevor Sie sich in die Objektsuche stürzen, sollten Sie Ihre finanzielle Situation realistisch einschätzen. Sie sollten überprüfen, wie viel Eigenkapital Sie für den Kauf einsetzen können. Vielleicht haben Sie auch einen Bausparvertrag oder Investmentfonds. Mithilfe der aktuellen Marktzinsen für ein Baudarlehen bestimmen Sie die maximale Darlehenssumme, die für Sie geeignet ist. Zusammen mit Ihrem Eigenkapital ergibt sich daraus die Maximalsumme, die Sie für eine Immobilie ausgeben können. Hierbei ist allerdings zu beachten, dass auch noch Nebenkosten wie die Grunderwerbsteuer auf Sie zukommen. Außerdem sollten Sie Rücklagen für die Instandhaltung einplanen. Möchten Sie das Kaufobjekt nicht selbst nutzen, sondern es vermieten, sind die steuerlichen Aspekte und die Miethöhe bedeutende Faktoren. Ein kompetentes Immobilienbüro hilft Ihnen bei Finanzierungsfragen.

Das richtige Haus kaufen

Unerfahrene Hauskäufer lassen sich schnell von Hochglanzfotos blenden und lassen Faktoren wie Lage, Bewirtschaftung und bedarfsgerechte Raumaufteilung oft außer Acht. Diesen gefährlichen Fehler können Sie vermeiden, indem Sie sich im Vorfeld gut überlegen und sorgfältig aufschreiben, was Ihre Immobilie ausmachen muss. Welche Haustypen für Sie infrage kommen, ist dabei ebenso entscheidend wie die Größe und die Aufteilung der Wohnfläche. Betagtere Personen bevorzugen aus Komfortgründen häufig ein Haus ohne viele Stufen und mit wenigen größeren Zimmern. Bei Familien mit kleinen Kindern sieht die Sachlage dementsprechend anders aus. Wenn Sie aus Investitionsgründen ein Haus kaufen, sollten Sie sich in den möglichen Mieter hineinversetzen. Eine Ein-Zimmer-Wohnung in einer Universitätsstadt lässt sich oft besser vermieten als ein vergleichbares Objekt auf dem Land. Lassen Sie sich bei der Immobiliensuche am besten durch einen Makler helfen, der gezielt nach Ihren Wünschen ein geeignetes Objekt sucht!

Die letzten Schritte bis zum Kaufvertrag

Endlich haben Sie das Haus Ihrer Träume gefunden. Jetzt müssen Sie die Finanzierung absichern und den Kaufpreis aushandeln. Bei den Preisverhandlungen hilft Ihnen der Immobilienmakler gern. Sobald Ihr Finanzierungspartner die Finanzierung zugesichert hat und der Kaufpreis fixiert ist, erfolgen der Notartermin und die Eintragung Ihres Namens in das Grundbuch. Im Vertrag sind neben dem Preis der Übergabezeitpunkt und die Zahlungsfrist vermerkt. Wenn Sie das Objekt vermieten, können Sie sich bereits auf die Suche nach einem Mieter begeben. Bei der Immobilienübergabe wird ein Übergabeprotokoll angefertigt. Zudem kontrollieren Sie, ob das Haus im vereinbarten Zustand ist. Nach der Übergabe sind Sie verantwortlich für die Betriebskosten wie Strom und Wasser. Nun können Sie selbst oder ein Mieter einziehen. Gestalten Sie Ihren Immobilienkauf reibungslos, sorglos und schnell, indem Sie gemeinsam mit einem Makler ein Haus kaufen!

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Mehr Informationen zum Datenschutz