Kontakt
Kontakt
Bayrische Immobilien Makler

Anlässe zum Immobilienverkauf

Immobilienverkauf leicht gemacht

Bestmöglicher Immobilienverkauf bei Scheidung, beruflicher Veränderung, Familienzuwachs, Geldnot, Versteigerung oder Erbe – diskret und professionell

  • Anlässe  Immobilienverkauf

Immobilienverkauf ist manchmal notwendig

Sie überlegen, Ihre Immobilie zu veräußern? Egal, aus welchem Anlass: Ziehen Sie einen Fachmann zurate und der Immobilienverkauf wird erfolgreich verlaufen. Dank langjähriger Erfahrung und einer hohen Anzahl verfügbarer Kundenadressen verhilft Ihnen der Makler zügig zum passenden Kaufinteressenten.

Hausverkauf wegen Scheidung

Einen der häufigsten Gründe für den Verkauf einer Immobilie stellt die Auflösung von Lebensgemeinschaften dar. Wenn ein Partner und/oder Kinder die häusliche Gemeinschaft verlassen, passt die Immobilie oft nicht mehr zur Lebenssituation. Neben einem gewünschten Neuanfang drängen auch finanzielle Gründe zu diesem Schritt. Mit dem Verkauf des Hauses ist eine Rückführung der aufgenommenen Darlehen und somit eine Reduzierung der monatlichen Belastung möglich. Dabei sollte nicht überstürzt gehandelt werden. Um einen optimalen Marktpreis zu erzielen, ist die Hilfe eines professionellen Maklers sinnvoll. So bleibt in der Regel am Ende für jeden Partner noch ein Startkapital für die neue Lebensplanung.

Berufliche Veränderung oder Familienzuwachs

Flexibilität wird heute von jedem Arbeitnehmer erwartet. Nicht selten sind weitreichende räumliche Veränderungen nötig, um beruflich am Ball zu bleiben.

Auch wenn das bisherige Wohneigentum aufgrund eines neuen Familienmitglieds zu wenig Platz bietet, entsteht der Wunsch zur Veräußerung und gleichzeitig zum Erwerb eines passenderen Objekts. All dies ist allein schwer zu bewältigen. Gerade wenn die Zeit drängt, weil der Umzug wegen beruflicher Veränderung oder die Geburt des Familienzuwachses anstehen, ist professionelle Unterstützung beim Immobilienverkauf kein unnötiger Luxus, sondern eine sinnvolle Hilfe.

Vorteile des Immobilienverkaufs mit einem Makler

Der Makler hat einen schnellen Zugang zu einem umfangreichen Kundenkreis. Das spart Ihnen Zeit und der Verkauf kann zeitnah über die Bühne gehen. Zudem profitieren Sie von dessen fachmännischem Know-how. Dadurch lassen sich Fehler vermeiden, die schnell mehrere tausend Euro kosten können. Ein erfahrener Ansprechpartner bietet Ihnen fachmännisches Know-how, durch welches sich kostspielige Fehler vermeiden lassen.

Grundlegend wichtig ist zum Beispiel die Feststellung eines marktgerechten Angebotspreises. Denn nur dann führt Ihre Verkaufsanzeige zu einem bestmöglichen und zeitnahen Verkaufsergebnis. Die Verkehrswertermittlung Ihres Objekts erfolgt durch einen zertifizierten Sachverständigen. Ein ansprechendes Exposé nebst detaillierter Beschreibung und Fotos garantieren eine optimale Verkaufsofferte. Der Makler kümmert sich zudem um die komplette Verkaufsabwicklung wie z. B. das Durchführen der Besichtigungen, Bonitätsprüfung der potenziellen Käufer, Klärung rechtlicher Fragen sowie die Übernahme sämtlicher Formalitäten und Abstimmungen zum Kaufvertrag. Somit ist gewährleistet, dass der Notartermin und alles Weitere reibungslos ablaufen.

Versteigerung oder Verkauf wegen Geldnot

Manchmal können die regelmäßigen Zahlungsverpflichtungen nicht mehr erfüllt werden. Die mit einem Grundpfandrecht belastete Immobilie muss zwangsversteigert werden. Schuld daran sind meist Schicksalsschläge wie Krankheit, Jobverlust oder schlichtweg Überschuldung. Oftmals bestehen zusätzlich zum Baukredit noch zahlreiche Konsumentenkredite, deren Raten irgendwann nicht mehr zu schultern sind.

Ziel sollte sein, es gar nicht erst zur Versteigerung kommen zu lassen, sondern bereits im Vorfeld einen Verkauf in die Wege zu leiten. Denn beim regulären Verkauf liegt der Erlös wesentlich höher und der Eigentümer bleibt handlungsfähig. Lassen Sie sich bei Geldnot rechtzeitig durch einen Makler über den Immobilienverkauf beraten!

Erbe

Die Erbschaft einer Immobilie zieht viele Dinge nach sich, deren sich der Erbe bewusst sein sollte. Eigentum verpflichtet. Das heißt, die laufenden Kosten wie Grundsteuer, Heizkosten, Versicherungen und vorhandene Darlehensraten müssen bezahlt werden. Bei Mietobjekten besteht ein hoher Verwaltungsaufwand. Selbst wenn ein Verwalter damit betraut ist, müssen Entscheidungen getroffen werden, die Mieteingänge überwacht werden usw. Hinzu kommen eventuell anstehende Investitionen für Instandhaltung oder Modernisierung. Übersteigen all diese Verpflichtungen die finanziellen Möglichkeiten oder erfolgt keine Einigung mit den Miterben, fällt häufig die Entscheidung zum Immobilienverkauf. Dadurch ist eine faire Aufteilung des Erlöses und ein Abschluss des nervenaufreibenden Erbvorgangs gesichert.

Die vertrauensvolle Unterstützung eines erfahrenen Immobilienmaklers erleichtert den Verkauf enorm. Ob früher oder später, ob zu diesem oder jenen Anlass: Eine unverbindliche Beratung lohnt sich immer!

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Mehr Informationen zum Datenschutz