Kontakt
Kontakt
Bayrische Immobilien Makler

Wohnung kaufen - wie ist der Ablauf und was muss ich beachten?

Wohnung kaufen: Ablauf und wichtige Hinweise

Ganz gleich, ob Sie auf der Suche nach einer Etagenwohnung im Altbau, einer Dachgeschosswohnung im Penthouse oder einer behindertenfreundlichen Erdgeschosswohnung sind: Stets erwarten Sie ein paar generelle Schritte, wenn Sie eine Wohnung kaufen. Erfahren Sie hier, wie der Kaufprozess abläuft und wie hilfreich ein Immobilienmakler sein kann!

  • Wohnung kaufen

Bevor Sie die Wohnung kaufen: Finanzierung abklären

Eine Eigentumswohnung wird nur in den seltensten Fällen komplett über das Eigenkapital finanziert. In der Regel ist ein Darlehen notwendig und aufgrund der Niedrigzinsen auch ratsam. Eine Faustregel besagt, dass Wohnungskäufer mindestens 20 % des Kaufpreises plus Kaufnebenkosten selbst finanzieren sollten. Insbesondere bei Investitionsobjekten lässt sich diese Faustformel allerdings nicht anwenden. Ein Blick aufs Eigenkapital und die monatlichen Einnahmen ist erforderlich, um die maximale Finanzierungssumme und damit letztlich den möglichen Kaufpreis zu bestimmen. Dabei dürfen auch Instandhaltungs- und Bewirtschaftungskosten für die Wohnung nicht vergessen werden. Ein kompetenter Immobilienmakler kann Ihnen bei Finanzierungsfragen helfen. Oft hat er auch Kontakte zu seriösen Finanzierungspartnern wie Banken, mit denen Sie eine realistische Immobilienfinanzierung realisieren. Sobald Sie den maximalen Kaufpreis inklusive aller zeitnahen und künftigen Nebenkosten bestimmt haben, können Sie sich der eigentlichen Immobiliensuche widmen.

Die ideale Eigentumswohnung suchen

Etagenwohnung, Erdgeschosswohnung oder Dachgeschosswohnung? Land oder Stadt? Mit Balkon oder ohne? Die Vielfalt an Wohnungen ist immens. Nicht nur der Geldbeutel, sondern auch die individuellen Präferenzen bestimmen, welche Wohnung gekauft wird. Es ist wichtig, dass Sie sich im Vorhinein über Ihre Wünsche Gedanken machen. Am besten stellen Sie eine Liste zusammen. In dieser führen Sie auf, welche Merkmale einer Wohnung für Sie unerlässlich sind und welche wünschenswert wären. Dies hilft Ihnen dabei, die Suche zu begrenzen. Noch schneller können Sie den Prozess der Suche gestalten, indem Sie einen Makler heranziehen. Er sucht passgenaue Objekte aus und hat oft Angebote in seinem Portfolio, die noch gar nicht auf dem öffentlichen Markt sind. Zudem macht er Sie auf bedeutende Aspekte beim Wohnungskauf aufmerksam. Er besitzt ein hilfreiches Hintergrundwissen zu Themen wie Energieeffizienz, Bausubstanz und Entwicklung der Lage. Mit einem kompetenten Immobilienmakler an Ihrer Seite sparen Sie daher nicht nur Zeit, sondern Sie können auch nachhaltig Geld sparen. Setzen Sie auf die Unterstützung eines seriösen Immobilienbüros, wenn Sie eine Wohnung kaufen möchten!

Wohnung kaufen: die letzten Schritte

Haben Sie Ihre Traumwohnung gefunden, sollten Sie einen Blick ins Grundbuch werfen. Dort erfahren Sie alles über Hypotheken, Wegerechte, Baulasten, Erbbaurechte, Verpflichtungen gegenüber Dritten und vieles Wichtige mehr. Haben Sie einen Immobilienmakler herangezogen, erledigt dieser für Sie diesen Schritt. Ist alles zu Ihrer Zufriedenheit, starten die eigentliche Preisverhandlung und die Absicherung der Wohnungsfinanzierung. Beim Notar kommen letztlich beide Parteien zusammen, um den Kaufvertrag über die Eigentumswohnung abzuschließen. Nach der Vertragsunterzeichnung steht die Zahlung an. Wann der genaue Zahlungstermin ist, ist im Vertrag nachzulesen. Auch die Grunderwerbsteuer wird fällig, sofern diese nicht vom Verkäufer beglichen wurde. Jetzt fehlen nur noch die Grundbucheintragung und die Wohnungsübergabe inklusive Übergabeprotokoll. Kompetente Unterstützung bei den vielen Schritten auf dem Weg zur Traumwohnung bietet Ihnen ein Immobilienmakler. Gehen Sie deshalb auf Nummer sicher und nutzen Sie seine Erfahrungen!

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Mehr Informationen zum Datenschutz